News

News
Vor-Ort-Analyse der Starkregengefährdung bei der Ortsbegehung in der Moselgemeinde Oberbillig

23.08. 2018 — Vor dem Workshop im Herbst und noch vor der anstehenden Oberbilliger Kirmes, bei der das Planungsbüro Hömme sowie HochwasserKompetenzCentrum aus Köln Hochwasserschutzberatung anbieten, wurde eine Ortsbegehung durchgeführt, um neben der Hochwasser- auch die Starkregenproblematik vor Ort anzuschauen.

Die Ortsgemeinde Oberbillig ist durch eine mobile Hochwasserschutzwand vor einem statistisch 50-jährlichen Hochwasserereignis geschützt. Pegelstände die darüber hinausgehen, werden insbesondere die Moselstraße unter Umständen mehrere Meter hoch fluten und auch angrenzende Straßen unter Wasser setzen. Im Rahmen des Hochwasserschutzkonzeptes sollen auch Maßnahmen beschrieben werden, die ein Evakuierungskonzept für entsprechende Pegelstände vorsehen und eine regelmäßige Information und Sensibilisierung der im potenziellen Überschwemmungsgebiet lebenden Bewohner vorsehen. Elementar wichtig ist, dass man das bestehende Risiko nicht verdrängt und sich auf solche Extremereignisse angemessen vorbereitet.

Neben der Hochwassergefahr gibt es in Oberbillig auch Problemstellen, an denen es bei Starkregen zu oberflächlichem Wasserabfluss kommt. In Augenschein genommen wurde dabei unter anderem die Straße Im Pieter und der anschließende Wirtschaftsweg in Richtung der Grillhütte. Dieser sammelt Wasser aus einem großen Einzugsgebiet und führt es in Richtung der bebauten Ortslage, wo es über einen Graben und ein Rückhaltebecken in den Regenwasserkanal abgeführt wird. Über Abschläge im oberen Wegebereich könnte jedoch bereits Wasser abgeschlagen werden, um die mitunter enormen Wassermengen im Starkregenfall nicht Richtung Ort zu leiten.

Weitere Stellen der Ortsbegehung, unter Beteiligung von Ortsbürgermeister Andres Beiling sowie Vertretern des Ortsgemeinderates und der Feuerwehr, waren Ableitungen in den Wottelbach sowie die Entwässerungssituationen in den Baugebieten Im Pieter und Lerchenweg.

Der Workshop zum Projekteinstieg für die Ortsgemeinde Oberbillig findet am Mittwoch, 31.Oktober um 19 Uhr im Saal Rezas (ehem. HdF) statt. 

Für die Teilnahme an den Workshops bitten wir vorab um Anmeldung. Anmelden können Sie sich per Telefon unter 06507 / 99 88 3-0 oder per Mail an info@vgkonz.hochwasserschutz-konzept.de.