News

News
Ortsbegehung im Konzer Tälchen zeigt einige Brennpunkte vor dem anstehenden Workshop

08.03.2018 - Eine Gruppe ortsansässiger Winzer zeigt dem Planungsbüro kritische Stellen im Außengebiet

Durch die Starkregenereignisse, die in den vergangenen Jahren über der VG Konz niedergegangen sind, war das Konzer Tälchen vermehrt stark betroffen. Vor allem aus den Weinbergsparzellen wurde Wasser in die Ortslagen geführt und führte dort zu Schäden an und in Gebäuden. Bei der geführten Ortsbegehung zeigte uns eine ortskundige Gruppe aus Mitgliedern des Ortsbeirats und ansässigen Winzern die markanten Problemstellen und Brennpunkte im Außengebiet, die dazu führen, dass Wasser in die bebauten Ortslagen geführt wird. Dabei wurden eine Vielzahl an Stellen aufgenommen, für die Maßnahmen zu erarbeiten sind, um die Gefahren- und Schadensituation in den Dörfern zu verringern. Im kommenden Workshop am 15. März sollen die gesammelten Befunde um Rückmeldungen und Hinweise aus der Bevölkerung erweitert werden.

Der Workshop zum Projekteinstieg für die Ortslagen im Konzer Tälchen findet am 15. März 2018 um 19 Uhr im Bürgerhaus Krettnach statt.

Für die Teilnahme an den Workshops bitten wir vorab um Anmeldung. Anmelden können Sie sich per Telefon unter 06507 / 99 88 3-0 oder per Mail an info@vgkonz.hochwasserschutz-konzept.de.